Lernbereich Griechisch

 

Erinnerung: Unterricht in der Intensivphase ist Di., Mi., Do. von 14-18 Uhr!

Aufgaben über die Kursferien

Fleißig trainieren und die Frühlings-Checkliste durcharbeiten.
Mit den Formenübungen zu Lektion 11 den schwachen Aorist üben.
Lektion 12: Die Sätze auf S. 4 weiter vorbereiten. Wir erarbeiten Sie dann in der nächsten Stunde nochmal in Gruppenarbeit und besprechen sie dann.
Wiederholen Sie gründlich Lektion 3.1 zum AcI, einfachen Infinitiv und NcI! Der Rest von Lektion 12 baut darauf auf.

Den Text auf S. 6 von Lektion 9 können Sie weiterhin bearbeiten und mir Ihre Lösung zusenden, wenn Sie möchten.

Unten in der Schon-gerlernt-Liste finden Sie Beispielübersetzungen der Lektüretexte, soweit es sie schon gibt.

Generell:

Wiederholen Sie jeden Stoff ruhig nur jeweils kurz, aber oft (~ alle 2-3 Tage, bis er sitzt).
Trainieren Sie ihr intuitives Sprachverständnis, indem Sie schon besprochene griechische Texte laut und mit sinnvoller Betonung lesen. Übertreiben Sie ruhig! Wiederholen Sie diese Übung, bis Sie auf Griechisch mitdenken können.

Hier ist ein Vokabelverzeichnis, nach Lektionen geordnet, das Sie zum begleitenden Lernen verwenden können.

Lehrbuch

Ein Lehrbuch wird nicht benötigt; ich stelle alle Lektionen und Handouts zum Download bereit. Sie finden Sie nach und nach ganz unten auf dieser Seite.

Vokabeln

Fürs schnelle Nachschlagen ist empfehlenswert: Martin Holtermann: Basiswortschatz Platon. Zur Vorbereitung auf das Graecum.
(Sie helfen mir, diese Seite zu finanzieren, wenn Sie über diesen Amazon-Link bestellen.)
Das Büchlein ist ein ganz knapper Wortschatz von ca. 400 Wörtern. Angegeben sind die Grundbedeutungen sowie die wichtigsten Formen und Konstruktionen. Der Vokabelteil ist sinnvoll ergänzt mit Beispielsätzen, durch die man einen Blick auf das Vorkommen der Vokabeln "in freier Wildbahn" werfen kann. Übersetzungen der Beispielsätze findet man am Schluss des Buchs.
Das Buch genügt zum Vokabeln-Nachschlagen bis ins Sommersemester hinein.

Außerdem können Sie ein Kästchen mit Vokabelkärtchen zum Selbstkostenpreis von 6 € bekommen. Der Vokabelschatz ist hier umfangreicher. Die Vokabeln habe ich selbst aus unseren drei Prüfungstexten zusammengestellt.
Bei Interesse kaufen Sie die Kärtchen bitte aus dem TUKAN-Automaten der Uni. Sie stehen unter "Klassische Philologie". Gegen Vorlage des Tickets erhalten Sie die Kärtchen dann bei mir im Sekretariat (B 431).

Dieselbe Auswahl ist hier als Online-Lerntabelle verfügbar.

Lernen Sie mit den Kärtchen und der Tabelle erst, wenn wir im Kurs einen Grundwortschatz erarbeitet haben; etwa ab dem Frühling.

Stammformen

Mit dem Stammformenlernen sollten Sie wie mit den Vokabeln erst später beginnen, wenn wir die verschiedenen Verbstammgruppen besprochen haben. Dann ist diese interaktive Tabelle zum Lernen empfehlenswert.

Prüfungstexte

Unsere Prüfungstexte sind Platons Apologie, Kriton und Phaidon. Dieses überschaubare Pensum sollte bis zur Prüfung jeder mindestens einmal gründlich auf Deutsch gelesen haben. Hierzu eignen sich alle in Buchform oder digital verfügbaren Ausgaben.

Hier noch ein paar Materialien zum Herumstöbern:

Texte

Grammatik und Lektürehilfen


Wir haben schon gelernt / behandeln jetzt:

~~~ Weihnachtsferien ~~~
Die Grammatik auf dieser Checkliste sollte nach den Ferien sicher gekonnt sein.
Zur Unterstützung: Übersicht über die ersten Formen
Freiwillige Extra-Aufgabe: Anhang zu Lektion 7: Alyattes führt Krieg gegen Milet

~~~ Frühlingsferien ~~~
Die Grammatik auf dieser Checkliste sollte zum Beginn der Intensivphase sicher gekonnt sein.