Benutzername Passwort Eingeloggt bleiben?  




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Word-Datei erstellen 
Autor Nachricht

Registriert: So 27. Jul 2008, 18:30
Beiträge: 19
Beitrag Word-Datei erstellen
Ist das folgende Vorgehen richtig oder geht es auch einfacher?

Wenn ich eine Word-Datei mit griechischen Inhalten erstellen möchte, öffne ich ein leeres Dokument und speichere es als erstes als reine Textdatei ab, damit ich die Codierung Unicode wählen kann. Wenn ich es dann am Schluss, bzw. einfach das nächste Mal wieder abspeichere, speichere ich es aber als gewöhnliche xy.doc Datei, damit die Formatierung erhalten bleibt. Wenn es so ist, dann hätte ich es tatsächlich endlich verstanden...


Mi 30. Jul 2008, 20:47
Profil Private Nachricht senden
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Jul 2008, 12:12
Beiträge: 376
Beitrag Re: Word-Datei erstellen
Also, ich antworte mal unter Vorbehalt, da ich nicht MS Office, sondern Open Office oder StarOffice verwende. Da geht aber das meiste ganz oder fast gleich. Ich fange in diesen Programmen immer einfach mit einer .odt-Datei an (das ist das Standard-Textformat) und muss dabei auf gar nichts mehr achten, außer darauf, dass die verwendete Schriftart alle benötigten Unicode-Zeichen enthält.

Andere Textprogramme mögen sich da aber anders verhalten - am besten ausprobieren und Erfahrungsbericht schreiben!

Edit 1: Ich habe diesen Thread mal hierher verschoben, da ist er leichter wiederzufinden...
Edit 2: ... und die Schriftseite entsprechend korrigiert.

_________________
καλῶς δρῶν ἐξαμαρτεῖν μᾶλλον ἢ νικᾶν κακῶς


Mi 30. Jul 2008, 21:51
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Mo 28. Jul 2008, 13:19
Beiträge: 24
Beitrag Re: Word-Datei erstellen
Ich denke auch, dass es in MS Word auch reicht, einfach eine Unicode Schriftart auszuwählen. Arial Unicode MS ist als Standard schon ab, glaube ich, Windows 98 dabei. Nicht besonders hübsch, aber damit funktioniert es.

_________________
φεύγειν μὲν οὖν χρὴ πόλεμον ὅστις εὖ φρονεῖ.


Mi 30. Jul 2008, 23:10
Profil Private Nachricht senden
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Fr 25. Jul 2008, 12:12
Beiträge: 376
Beitrag Re: Word-Datei erstellen
Ja, in Word kann man einfach auf Griechisch loslegen.
Was Arial angeht, stimme ich Ihnen zu - weiter unten mehr dazu. Sammeln wir doch mal...

... Schöne / praktische Schriften, die (fast) jeder hat

Etwas Grundsätzliches über die Font-Familien:

  • Serifenschriften haben kleine Häkchen oder Striche an den Enden von Buchstabenlinien. Diese Serifen sehen nicht nur elegant aus, sondern können auch dem Auge helfen, der Zeile zu folgen.
    Serifenschriften sind für Schrift auf Papier gut geeignet, weniger fürs Web, wo sie in kleinen Größen schnell zu komplex und schwer lesbar werden. Für Überschriften sind sie aber gut geeignet.
  • Serifenlose Schriften werden von den meisten Webdesignern für den Fließtext vorgezogen. Bei größeren Textmengen auf einer Webseite muss die Schrift klein und, wegen der im Vergleich zur Papierseite unruhigeren Optik, ruhig genug sein. Dafür sind serifenlose Schriften besser geeignet als Serifenschriften.
  • Monotype-Schriften haben einen festen Zeichenabstand. Das ist praktisch, wenn es darauf ankommt, Zeichen genau untereinander zu schreiben.

Und noch etwas sollte man bei der Wahl einer Schriftart berücksichten:
Die x-Höhe einer Schrift ist die Höhe der Kleinbuchstaben wie x, c, m im Verhältnis zu den Ober- und Unterlängen.
Schriften mit großer x-Höhe sind grundsätzlich besser lesbar als solche mit kleiner.

---------------------------------------------------------------------------------

Serifenlose Schriften

Verdana ist die Lieblings-Webseitenschrift vieler Webdesigner. Zwei Komponenten machen sie außerordentlich gut lesbar: die hohe x-Höhe eine außerordentlich gute Lesbarkeit sowie die Abflachung an den horizontalen Rundungen. Dies führt das Auge an der Zeile entlang, wie es bei den Serifenschriften die Serifen tun.
Leider hat Verdana keinen vollständigen polytonischen Zeichensatz für Griechisch; da muss man sich helfen, indem man die griechischen Anteile in einer anderen Schrift formatiert.

Segoe UI, seit Vista die neue Systemschrift von Windows, ein Plagiat der Frutiger Next.
Diese Schrift ist sowohl auf Deutsch und auf Griechisch schlicht, elegant und überaus gut lesbar. Ich stelle inzwischen alle Lernmaterialien damit her.
Segoe UI ist enthalten in: Microsoft Office 2007, Microsoft Office 2010, Windows Vista, Windows 7.
Auf Windows XP wird bei Installation von Windows Live Messenger oder Windows Live Mail (beide kostenlos herunterladbar) Segoe UI mitinstalliert. (Danach kann man den Rest ja wieder runterschmeißen.)

Arial ist nicht besonders schön, aber das ist Absicht - sie ist bewusst nicht auf Schönheit ausgelegt, sondern auf Vollständigkeit. Die komplette Arial soll alle, wirklich alle (!) Unicode-Zeichen enthalten. Darum ist sie so schlicht - sonst würde die Datei zu groß werden.
Die "normale" Arial, mit der wohl jeder schon mal gearbeitet hat, ist nicht die komplette Schrift. Diese, Arial Unicode MS, ist (glaube ich) im Windows-Paket enthalten, muss aber manuell nachinstalliert werden, eben weil sie unnötig umfangreich für Lieschen Normalverbraucher ist.


Serifenschriften

Palatino Linotype ist schon lange im Windows-Paket enthalten. Sie hat breite, runde Buchstaben und ist daher gut lesbar.

Times New Roman ist für viele die Schrift der guten alten Gewohnheit, der Klassiker halt. Zu bedenken ist allerdings, dass sie eine sehr kleine x-Höhe besitzt. Schriftarten mit geringer x-Höhe sind schwerer zu lesen.

Georgia liegt dazwischen, besser lesbar als Times New Roman, weniger rund als Palatino Linotype.


Monotype-Schriften

Courier New ist für Griechisch gut geeignet und lesbar.

(Weitere folgen.)

_________________
καλῶς δρῶν ἐξαμαρτεῖν μᾶλλον ἢ νικᾶν κακῶς


Sa 2. Jul 2011, 00:04
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Sie dürfen keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Sie dürfen Ihre Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Sie dürfen keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron